E-WalletsAlles zum Thema E-Wallets!

Super-Computer von HP lässt Rechenzentren auf Kühlschrankgröße schrumpfen

hp computerDer IT-Konzern HP hat es geschafft und sorgt im Moment für eine kleine Revolution. Es gibt einen ganz neuen Super-Computer aus dem Unternehmen, der selbst Experten ein großes Lob abringt. „The Mashine“, wie der neue Computer noch genannt wird, hat eine vollkommen neue Speicher-Struktur. Dadurch wird er sehr sparsam sein, schneller Arbeiten als bisherige Rechenzentren und dabei noch um einiges kleiner ausfallen. Separate Räume für das Rechenzentrum werden damit der Vergangenheit angehören.

Gigantische Rechenzentren schrumpfen dahin

Laut Insider-Gerüchten wird diese Entwicklung selbst ein gigantischen Rechenzentrum, wie beispielsweise Google, auf die Größe eines Kühlschrankes schrumpfen lassen. Das ist schier unglaublich. Das IT-Unternehmen HP plant, den ersten Prototypen dieser vollkommen neuen Art bei den Computern im Jahr 2016 vorzustellen. Die neue Entwicklung des gigantischen Computers wird sich vor allem an große IT-Firmen richten. Dort wo unbeschreiblich große Rechenzentren zum Einsatz kommen, wird der neue Super-Computer für eine Sensation sorgen. Wird alles wie geplant funktionieren, dann wird dies die weltweit festgelegte IT-Architektur vollkommen umkrempeln.

hp super computerDas Speichersystem von „The Mashine“ wird anders aufgebaut sein. Die Aufteilung in RAM und Langzeitspeicher fällt weg. Der HP-Speicher ist in der Lage, lang- und kurzfristige Daten auf einem System zu speichern und sie jederzeit abrufen zu können. Das Ergebnis aus dieser Möglichkeit sind erhebliche Energieeinsparungen und eine schnellere Bearbeitung im Vergleich zu den Vorgängersystemen.

Alle Daten-Verbindungen des Super-Computers von HP bestehen aus Glasfaser. Dadurch werden Signale nicht mehr mit Strom übertragen, sondern durch das noch schnellere Licht. HP rechnet mit einer erhöhten Rechnerleistung um ein Sechsfaches der bisherigen vergleichbaren Server. In diesem Vergleich wird dabei nur ein Prozent der bisher benötigten Energie verbraucht. Die neue Software, die entwickelt wird, wird den Namen Carbon tragen und laut dem Chef Entwickler des Unternehmens Kirk Bresniker, ebenso revolutionär sein. Auf lange Sicht wird man darüber nachdenken, das System auch auf konventionelle Computer zu übertragen.

Ginger-Ninja.net verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos