E-WalletsAlles zum Thema E-Wallets!

Arbeiten am Computer und die Augen leiden darunter

Wer stundenlang vor dem Computer sitzen muss, der weiß, wie schwierig diese Arbeit für die Augen ist. Irgendwann ist eine Grenze erreicht. Dann fangen sie an zu tränen, sie schmerzen oder jucken. Ständig rote Augen weisen darauf hin, dass diese überlastet sind. Mit einigen einfachen Übungen kann man dem Problem vor dem Monitor entgegenwirken.

So kann man sich vor roten und tränenden Augen schützen

AugenOft sieht man es jemandem an, dass er den ganzen Tag vor dem Computer sitzt. Die Augen sind rot, sie tränen und meist reibt derjenige ständig in den Augen weil sie jucken oder brennen. Wer dem vorbeugen möchte, der sollte regelmäßig Pausen vor dem Computer einlegen. Die Augen einmal kurz zu schließen oder einfach mal vom Bildschirm abzuwenden bringt ihnen eine leichte Erholung. Wer mehr tun möchte, der hat zusätzliche Möglichkeiten.

Hier eine Übung, die bei Computerarbeit eine große Entlastung bringt: Die Arme werden nach vorne gestreckt. Die Daumen zeigen in einem Abstand, der ungefähr drei Zentimeter beträgt, aufwärts. Schauen Sie jetzt eine Zeit lang auf die Spitze der beiden Daumen. Danach wenden Sie den Blick auf die Ferne. Sie werden bei mehrmaliger Wiederholung schnell merken, wie entspannend das sein kann.

Auch diese Übung bringt Erleichterung für die Augen: Lehnen sie sich vor dem Computer entspannt zurück. Schließen sie die Augen. Legen Sie die Fingerspitzen an ihre Augenbrauen im Bereich der Nase und kneifen Sie diese zusammen. Setzen Sie das Vorgehen langsam in Richtung von der Nase weg, weiter fort bis an das äußere Ende der Augenbrauen.

Augen schuetzenEine sehr entspannende Übung ist es auch, sich bequem vor dem Computer hinzusetzen und die Handflächen zu reiben. Das geschieht so lange, bis diese schön warm sind. Setzen Sie sich dann aufrecht an ihren Schreibtisch und stützen Sie ihre Ellbogen auf der Tischplatte auf. Jetzt legen Sie die warmen Handflächen auf ihre Augen. Atmen Sie gleichmäßig ein und wieder aus, mehrmals. Danach nehmen sie die Hände wieder von den Augen und blinzeln sie eifrig, öffnen sie dabei die Augen.

In nur wenigen Minuten sind die Augen wieder regeneriert

Diese Übungen nehmen keine lange Zeit in Anspruch. Daher sollte man sich dieses paar Minuten gönnen, um den Augen eine Erholung zu bieten. Sie werden bald merken, dass der Tag vor dem Computer abends weniger Spuren hinterlässt und Ihre Augen sich nicht mehr so belastet fühlen.

Ginger-Ninja.net verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Infos